Artikel

Vorlesetag 2014

vorlesetag

Heute fand der 11. bundesweite Vorlesetag statt. Wie auch in den letzten Jahren, habe ich daran wieder gerne teilgenommen.

Vorlesen durfte ich in diesem Jahr der Vorschul- und der Ersten-Klasse der Grundschule Kaminer Straße. Zusammen haben wir es uns in der Schulbibliothek gemütlich gemacht und nach einer kleinen Vorstellungsrunde habe ich die Kinder gefragt, welches Buch ich Ihnen zuerst vorlesen dürfte. Ich hatte zwei Bücher dabei, einmal ein Buch mit Weihnachts-Krimigeschichten und einmal das Buch “Dingsda legt Eier”. Die Kinder entschieden sich für die Krimigeschichten. Während ich die Geschichte von der Nikolausband vorlas, die in der Nachbarschaft ihr Unwesen treibt, hörten die Kinder gespannt zu. Bei der Zweiten Geschichte, in der es um Kekse ging, die auf dem Weihnachtsmarkt gestohlen wurden, sagte eines der Kinder, dass diese vielleicht für Kinder von armen Leuten geklaut worden sein könnten. Ein großartiger Einwurf. Danach durfte ich noch das Buch “Dingsda legt Eier” vorlesen und dann ging es für die Schüler zurück in den Unterricht.

Mir hat es persönlich wieder sehr viel Freude bereitet. Die beiden Bücher habe ich den Schüler da gelassen, damit sie sich diese zu einem späteren Zeitpunkt nochmal vorlesen lassen können oder sie vielleicht dann schon selbst lesen können.